Warum dackeln mir immer nur die Jungs hinterher, von denen ich nichts will?

 

Dir rennen genug Männer hinterher, aber die willst du alle nicht. Warum sind es immer genau die Typen, die du willst, die kein Interesse zeigen? Genau diese Frage hat mir eine junge Frau auf YouTube gestellt:

 

Kommt dir das bekannt vor? Seien wir ehrlich…es sind doch immer genau die Typen, die du unbedingt willst, die dir Probleme machen. Eigentlich hast du kein Problem mit Männern, denn du hast genug zur Auswahl. Nur dieser eine Mann macht dir Probleme, weil er irgendwie nicht so ist wie die anderen Männer. Er rennt dir nicht hinterher. Er zeigt zwar seine Zuneigung und trotzdem bist du dir nicht sicher, ob er auch wirklich interessiert ist.

Du wunderst dich darüber, denn er schreibt nicht so wie andere Männer es tun. Es scheint ein wenig so, als wäre es ihm egal, ob du ihn magst oder nicht. Er ist unabhängig und ihn umgibt eine Art geheimnisvolle Aura. Er muss dir nicht sagen, dass auch andere Frauen ein Auge auf ihn geworfen haben… du weißt es. Seine Art mit dir umzugehen, lässt ihn instinktiv als ein wertvoller Mann erscheinen. Und genau das macht ihn so unwiderstehlich.

Du wirst etwas nervös, weil du es nicht gewohnt bist, dass sich ein Mann so dir gegenüber verhält. Normalerweise kontrollierst du die Männer und hast jeden einzelnen im Griff. Aber dieser Eine macht was er will. Je mehr du dir darüber Gedanken machen musst, ob er jetzt interessiert ist oder nicht, desto lauter wird deine innere Stimme. Sie sagt dir: Allein aus Prinzip müssen wir diesen Mann haben. Kann nicht sein, dass genau dieser eine Typ, den wir auch noch interessant finden, seine eigenen Regeln hat, nach denen er spielt.

Was ist hier passiert?

Um das erklären zu können, müssen wir etwas weiter zurück gehen, denn eine solche Situation ist nur das Endergebnis eines Prozesses. Wir müssen uns den Auslöser dieses Prozesses ansehen.

Dir als Frau wurde nie beigebracht, wie du den richtigen Partner findest. Es wurde dir immer und immer wieder gesagt, was du nicht tun darfst:

Schau bloß keine Männer an, zeige kein Interesse, du darfst nicht so leicht zu haben sein.

Diese und ähnliche Regeln wurden dir als Frau eingebrannt. Du wurdest darauf sozusagen programmiert Männer zu meiden. Auch wenn du einen attraktiven Mann sehen würdest, ein Mann, der dir wirklich gefällt und genau dein Typ ist, würdest ihn niemals einfach so ansprechen. Denn das würde gegen alle Glaubenssätze verstoßen, die du in deinem bisherigen Leben gelernt hast.

Weil du nicht einfach so Männer in der Öffentlichkeit ansprechen kannst, bist du darauf angewiesen, dass dich entweder Männer ansprechen oder du sie über deinen Bekanntenkreis, Freundeskreis oder dein berufliches Umfeld kennenlernst.

Du bist dadurch also, bei deiner Auswahl der potentiellen Partner, stark limitiert. Denn auch wenn dich mal ein Mann anspricht funktioniert es auch nicht so richtig. Du willst dich nicht so leicht hergeben und möchtest, dass der Mann um dich kämpft. Aber in den meisten Fällen sprechen dich sowieso nur die Männer an, von denen du überhaupt nicht angesprochen werden willst.

Hin und wieder hast du mal ein Date, aber es wird immer nerviger, weil die Typen in den meisten Fällen sowieso zu nichts zu gebrauchen sind. Und dann kommt einmal, nach langer Zeit, ein Typ und der ist wirklich der Hammer! Und genau diesen Typen bekommst du nicht und du weißt nicht warum.

Das eigentliche Problem liegt in der Limitierung der Auswahl.

Achtung, es wird jetzt etwas wissenschaftlich:

Der biologische Sinn und Zweck des Menschen ist die Fortpflanzung. Wir alle reagieren auf attraktive Menschen positiver als auf weniger attraktive Menschen. Ohne es steuern zu können, sagt uns unser Instinkt, dass attraktive Menschen wertvoller sind als weniger attraktive Menschen. Männchen und Weibchen sind darauf ausgelegt, die bestmöglichen Gene zu finden, um einen gesunden Nachwuchs, mit den besten Voraussetzungen zu zeugen.

Den Begriff Attraktivität müssen wir in männlich und weiblich unterscheiden.

Für Männer ist alles attraktiv, was die visuellen Reize anspricht. Kurvige Formen finden wir Männer instinktiv sexy. Automobilhersteller haben sich dieses Wissen zu Nutze gemacht. Nicht umsonst hat jeder Luxussportwagen eine kurvige und geschwungene Form. Männer reagieren instinktiv darauf und empfinden es als attraktiv. Das könnte ein Grund dafür sein, dass einige Männer ihr Auto wie eine Frau behandeln. ūüėä

Bei euch Frauen ist es etwas anders. Das Aussehen ist für nicht euch nicht ganz so wichtig. Viel entscheidender ist das Auftreten eines Mannes. Er kann aussehen wie dein Traummann, aber trotzdem unattraktiv sein, weil er sich nicht männlich verhält. Du weißt, dass du ihn visuell anziehend findest, aber irgendwie sagt dir ein Gefühl, dass er doch irgendwie unattraktiv ist. Du als Frau bist, genau wie wir Männer es sind, eine Sklavin deiner Biologie. Du kannst nicht entscheiden, wen du attraktiv findest und wen nicht. Es passiert einfach. 

So viele Männer, die dir schreiben und dich haben wollen und trotzdem ist es dieser eine Mann, der dich um den Verstand bringt.

Lass mich dir sagen warum.

Dadurch, dass du in der Partnerwahl limitiert bist, hast du bisher nur sehr wenige Männer wie ihn kennengelernt. Du bist es deshalb nicht gewohnt in der Gegenwart eines Mannes zu sein, dem deine Attraktivität egal ist. Er lässt sich nicht so von deinem Äußeren beeindrucken wie andere Männer. Diese Situation kennst du nicht und weißt natürlich auch nicht, wie du dich jetzt am besten Verhalten sollst.

Es ist für dich wie eine kleine Notsituation. Und in dieser Notlage versuchst du alles, was einem so gesagt wird. Du holst dir Tipps von deinen Mädels, suchst vielleicht im Internet herum, aber nichts von alldem funktioniert.

Stelle dir folgende Situation vor deinem inneren Auge vor:

So wie diesen perfekten Typen, hast du 15 weitere Männer am Start. Sie sind alle nicht wie die anderen. Sie rennen dir nicht hinterher. Sie alle sind interessant, aufregend und unglaublich attraktiv. So, wie du dir einen richtigen Mann schon immer vorgestellt hast. Mit ihnen allen bist du auf einer guten emotionalen Ebene. Jeder einzelne von Ihnen, hat dich in sein Herz geschlossen und auch du kannst dich bei jedem einzelnen geborgen und glücklich fühlen. Trotzdem hat jeder von ihnen eine andere Persönlichkeit. Mit einem von ihnen baust du eine innige und tiefe Beziehung auf. Bis er möchte, dass du die Frau an seiner Seite bist.

Genau so funktioniert die Kunst der Partnerwahl. Du musst Männer kennenlernen, um eine gute Auswahl an potentiellen Partner aufzubauen. Es geht hier um dein Leben, um deine Zukunft. Wenn dir Männer hinterherdackeln, von denen du nichts willst, dann triffst du von Anfang an die falschen Männer!

Du musst deine Auswahl an Männern, für die du dich interessierst, erweitern. Warum eine einzige Nadel im Heuhaufen suchen, wenn du den Heuhaufen einfach beiseite packen kannst und dann die beste von allen Nadeln auswählen kannst.

Nur, wenn du lernst, wie du die falschen von den richtigen Männern unterscheidest und dich nur noch mit den Männern umgibst, die du wirklich willst, wirst du es schaffen den für dich perfekten Partner zu finden.

Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder du entwickelst dich weiter und lernst die Kunst der Partnerwahl oder du wirst früher oder später in einer unglücklichen Beziehung enden. Ich sage das nicht, um dir wehzutun, sondern um dir zu helfen.

Schau dich selbst in deinem Bekanntenkreis um. Über wie viele Paare kannst du wirklich zu 100% sagen, dass sie wirklich zu 100% glücklich miteinander sind. (Oma Opa ausgeschlossen ūüėä)

An der Oberfläche sieht es natürlich immer traumhaft aus. Aber du bekommst immer wieder mit, dass es nicht so gut läuft. Möchtest du wirklich auch so eine Beziehung führen? Mal ganz ehrlich…das kann doch nicht dein Ziel fürs Leben sein, oder?

Klar, es sieht nicht gut aus…

So viele Vollidioten und nur so wenige Männer, die du wirklich willst. Aber zum Glück bist du auf diesen Artikel gelandet, denn ich kann dir zu 100% helfen!

Du hast alles andere bereits versucht und es hat trotzdem nicht funktioniert. Du hast meine Worte in diesem Beitrag gelesen und ohne dich zu kennen, habe ich genau ins Schwarze getroffen! Es scheint so, als würde ich dich bereits kennen und dein Problem verstehen.

Und ja… ich verstehe dein Problem. Denn so wie ich dir helfen werde, habe ich schon tausenden Frauen vor dir geholfen. Ich möchte dir die Augen öffnen und dich in die Kunst der Partnersuche einweihen.

Lass uns damit beginnen, dass wir uns erstmal etwas näher kennenlernen. Ich lade ich dir herzlich dazu ein, an meinem Webinar teilzunehmen. Ich werde dir die 7 größten Fehler beim 1. Date verraten, damit du sofort beginnen kannst, mein Wissen umzusetzen. Am ende dieses Webinar verrate ich dir auch, wie du einen Mann verliebt machst, während nur 3 Dates!