User Rating: 4 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Inactive
 

Eine Beziehung zu führen ist nicht immer leicht und es kommt nicht selten zu Problemen innerhalb der Beziehung. Viele Frauen beschweren sich, dass sie in ihrer Beziehung enttäuscht werden und nicht das bekommen, was sie sich erhofft haben.

Im Grunde liegt darin das Problem. Die meisten Menschen, ganz egal ob Männer oder Frauen, sind darauf fokussiert in der Beziehung etwas zu bekommen. Sie sind Nehmer! Eine Beziehung zu führen, bedeutet aber zu geben, nicht zu nehmen! Je mehr Erwartungen du hast, desto mehr wirst du enttäuscht werden. Aber das Problem ist nicht die Beziehung oder der Partner an sich, sondern die Einstellung, die schon vorher in einem Menschen geschlummert hat.

Viele Menschen wollen Ihre Leere, welche sie verspüren, mit einem anderen Menschen füllen. Sie glauben also, dass ein Partner sie glücklicher macht. Doch was man eigentlich mit so einer Einstellung anrichtet ist, dass man die positiven Emotionen aus dem Partner saugt. Und früher oder später bemerken sie, dass sie durch den Partner nicht glücklicher werden und geben diese die Schuld dafür.

Doch im Grunde kann man keine Beziehung führen, wenn man nicht selbst glücklich ist. Denn Ziel einer Beziehung soll immer sein zu „geben“ nicht zu nehmen. Denn wenn beide Partner mit einem gesunden Selbstbewusstsein und selbstlos ihre positiven Emotionen und Gefühle dem anderen schenken, kann die Beziehung nur wunderbar werden. Denn somit werten sich beide Partner gegenseitig auf und man kommt sehr schnell in eine Aufwärtsspirale.

Bevor man also eine Beziehung eingeht oder wenn man sich in einer befindet, sollte man sich folgendes überlegen:

Will ich diese Beziehung, weil ich mich ohne meinen Partner alleine fühle? Brauche ich diese Beziehung um glücklich zu sein? Möchte ich diesen Menschen in meinem Leben halten, weil ich das Gefühle habe ich brauche ihn?

Solltest du auch nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, zeigt dir dies, dass du im Grunde nicht bereit für eine Beziehung bist. Das bedeutet nicht, dass du deinen Partner jetzt verlassen musst oder den Kontakt zu diesem Mann abbrechen sollst. Es bedeutet einfach, dass du sofort anfangen solltest an dir zu arbeiten, damit du aus der „Nehmer-Situation“ herauskommst und ein Geber in der Beziehung wirst.

Diese Gedanken solltest du haben, wenn du eine gesunde Beziehung führst oder führen möchtest:

Ich möchte diese Beziehung, weil ich meinem Partner damit etwas Gutes tun kann. Ich brauche diese Beziehung nicht, aber ich genieße die Zeit mit meinem Partner. Ich möchte diesen Menschen in meinem Leben halten, weil ich mit ihm mein Glück teilen möchte.

Dies sind mehr als nur Gedanken! Das sollte deine Grundeinstellung und Lebensphilosophie sein, wenn es um Beziehungen und Lebenspartner geht! Nur dann, kannst du wirklich glücklich sein.

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Beitrag helfen und dich in die richtige Richtung leiten.

Bis dahin,

bleib wie du bist.

Bleib eine Königin.